Latest Post

Beliebte Online Casinos aus der TV-Werbung

Das es Werbung in Bereich von Sportwetten im TV zu sehen gibt, wundert schon lange keinen mehr. Vor allem wenn beliebte Events wie die Fußball-WM wieder stattfinden, nutzen die Betreiber vermehrt die Chance, auf sich aufmerksam zu machen.

Ähnlich wird es bald auch bei Werbung für Online Casinos aussehen. Während die meisten Menschen vor einiger Zeit noch nicht einmal ahnten, dass es online Casinos gibt, so sind sie jetzt umso präsenter. Viele Menschen wissen Online Casinos aufgrund der vielen Vorzüge sehr zu schätzen.

Nun sind also nicht nur Sportwetten, sondern auch Online Casinos sehr beliebt. Einige Online Casinos schalten dabei besonders viel Werbung und sind durch den TV auch schon sehr bekannt geworden.

Welche Online Casinos schalten aktiv im TV Werbung?

  • Sunmaker Casino
  • CasinoEuro
  • Wunderino
  • PartyCasino
  • 888 Casino
  • Green
  • DrückGlück

Natürlich gibt es auch noch einige weitere Casino die Werbung schalten, hierbei handelt es sich nur um eine kleine Übersicht. Vorteil an diesen Casinos ist, dass sie natürlich auch schon sehr viel von unterschiedlichen Spielern getestet wurden. Dementsprechend viele Testberichte gibt es auch im Internet zu finden, an denen man sich dann sehr gut orientieren kann.

Die Werbespots werden auf rechtlicher Ebene gerne mal als kritisch angesehen, gefallen den potenziellen Usern aber meistens sehr gut. Nicht alle Werbespots sind natürlich ansprechend, dass gilt auch für Online Casinos. Trotzdem sind die Spots der Anbieter sehr modern und entsprechen den technischen Möglichkeiten. Endlich kann man in der eigenen Wohnung ins Casino „gehen“.

Wieso werden die Werbespots kritisch gesehen?

Das liegt ganz einfach daran, dass Glücksspiel in Deutschland bis auf Schleswig-Holstein eigentlich verboten ist. Demnach wären Werbespots eigentlich auch nicht erlaubt, weil diese sich auf eine illegale Sache beziehen würden. Da Online Casinos in Schleswig-Holstein erlaubt sind, sieht die Sache etwas anders aus.

Die Casinos berufen sich dann einfach darauf, dass sie sich nur an Spieler richten, die ihren Wohnsitz in Schleswig-Holstein haben. Das sie natürlich auch Anmeldungen aus anderen Bundesländern erhalten, lässt sich dann kaum vermeiden und ist seitens der Betreiber ja auch gewünscht. Das lässt sich insgesamt sehr schwer nachvollziehen für die Aufsichtsbehörden, sodass es bisher noch nicht zu weiteren Maßnahmen gekommen ist.

Trotzdem hat sich speziell Hamburg schon gegen die Werbespots ausgesprochen und forderte Schleswig-Holstein sogar dazu auf, mehr dagegen zu unternehmen, dass Werbespots unkontrolliert im TV landen. Doch das wird das Bundesland wohl kaum verhindern können. Die Spots werden trotzdem von allen Deutschen zu sehen sein.

Dennoch sind vor allem die Werbespots vom Sunmarker und den anderen Anbietern sehr beliebt. Casino online spielen wird hier auf eine ganz andere Ebene gebracht und scheint daher auch sehr attraktiv.

Sind die Werbespots rechtlich ein Problem?

Das lässt sich gar nicht so leicht beantworten. Bedenkt man aber die Vielzahl der aktuell laufenden Spots, kann man sich schnell vorstellen, dass es eben doch kein so großes Problem gibt. Natürlich kann es sein, dass die Spots von staatlicher Seite irgendwann verboten werden, davon ist im Moment aber noch nicht auszugehen.

Auffällig ist außerdem, dass immer mehr Betreiber auch auf Werbung im TV setzen. Die Zuschauer seinen durch diese Werbemöglichkeit sehr interessiert zu sein und das bringt viele neue Kunden. Zudem bekommen Online Casinos so ein andere Image. Sie wirken seriöser und eine breitere Masse an Menschen wird auf sie aufmerksam.

Rechtlich sind die Spots deshalb kein Problem, da die Online Casinos an sich keinen illegalen Status haben. Im Gegenteil: Sie besitzen ja legale Lizenzen, die aber eben aus anderen europäischen Ländern stammen. Die Ansicht der Betreiber ist dabei, dass die Lizenzen aufgrund des EU-Rechts auch überall in Deutschland gelten muss.

Zu dieser Thematik gibt es aber noch keine Äußerung aus der EU, diese wird aber sicherlich irgendwann kommen, denn Casinos im Netz spielen eine immer größere Rolle. Das erkennt man auch daran, dass immer mehr Menschen an Online Casinos interessiert sind. Deshalb schalten auch immer mehr Betreiber im TV Werbung, um auch von dem Trend profitieren zu können.

Kann ich Alexa mit Windows 10 verbinden?

Auch dieses Jahr lag der moderne Amazon Sprachassistent wieder unter unzähligen Weihnachtsbäumen. Alexa bereichert das Leben in immer mehr deutschen Haushalten, nur wenige Menschen machen sich Gedanken darüber, welche Informationen genau mitgehört und weitergesendet werden. Ist Alexas Mikrofon ausgeschaltet, lassen sich smarte Module im Eigenheim nicht mehr per Sprachsteuerung bedienen. Wird Alexa jedoch mit dem Computer verbunden, ist auch eine absolut geräuschlose Bedienung der Komponenten im Smart Home möglich. Alexa lässt sich nicht nur über den heimischen PC einrichten und konfigurieren, mittels Alexa APP für Windows kann der innovative Sprachassistent außerdem unter Windows 10 jederzeit genutzt werden.

Alexa per Smartphone steuern: Zugriff auch von unterwegs aus möglich

Des Weiteren ist es leicht möglich, alle smarten Elemente im eigenen Zuhause bequem von zu Hause aus mithilfe von Alexa zu steuern. Die Alexa App gibt es nämlich nicht nur für Windows oder iOS, auch für Android oder Apple Smartphones hat Amazon eine Anwendung für Alexa entwickelt. Damit ist der innovative Sprachassistent auch von unterwegs aus jederzeit erreichbar, solange er ans Strom- und W-LAN-Netz angeschlossen ist. Dies bietet einen enormen Zugewinn für Alexa-Besitzer, denn somit genießen Sie den Komfort nicht nur zu Hause sondern auch von unterwegs aus. Der Einstieg in ein vernetztes Leben kann mit Alexa und ihren flexiblen Bedienmöglichkeiten via PC oder Smartphone spielend gelingen, wobei sich auch die ältere Generation leicht tut, in die nutzerfreundliche Bedienung des Amazon Echo Dot einzusteigen. Für Kinder ist es ohnehin spannend, sich in die Bedienung von Alexa hineinzufinden.

Sicherheit mit Alexa, unter PC und Smartphone ebenso wie im gesamten Smart Home

Damit die lieben Kleinen nicht mit Alexa wahllos im Internet einkaufen können, nicht jugendfreie Filme oder Serien streamen oder ungeeignete Musik anhören, lassen sich diverse Filter und Sperren einrichten. Wer Alexa mit dem PC verbunden hat, kann die Menüs ganz einfach mit der Maus aufrufen und alle gewünschten Sicherheitseinstellungen bequem über den Computer Monitor ausführen. Auch mit der App für das Smartphone lassen sich bei Alexa kindersichere Filter einstellen, ebenso kann die Bedienbarkeit auf gewisse Stunden eingeschränkt werden. Es ist Alexa außerdem möglich, nur zu bestimmten Stunden am Tag auf die Stimmen der Kinder überhaupt zu reagieren, auch der Zugriff vom PC lässt sich durch Filterregeln einschränken oder der Alexa Zugang via Smartphone. Kann Alexa nicht bedient werden, weil manuelle Sicherheitseinstellungen dies verhindern, lassen sich jedoch auch die smarten Komponenten zu Hause zu diesen Zeiten nicht mehr von Alexa steuern.

Was kann Alexa unter Windows 10?

Während es mit Alexa unter Windows 10 nicht möglich ist, das Betriebssystem des Computers per Spracheingabe zu steuern, bietet der Amazon Echo eine ganze Reihe an Möglichkeiten für mehr Komfort im smarten Eigenheim. Im Moment unterstützt Alexa weder eine Anruf-Funktion, über die Alexa App ist es außerdem nicht möglich, Videos am PC per Sprachsteuerung wiederzugeben oder andere Apps aufzurufen. Es dürfen jedoch im kommenden Jahr viele neue Updates für Alexa unter Windows 10 erwartet werden, Microsoft und Amazon haben eine weitreichende Kooperation angekündigt. In den USA wird der Sprachassistent Alexa vor allem genutzt, um allgemeine Fragen des Alltags zu beantworten und sich mehr Wissen anzueignen. Direkt auf Platz zwei steht die Abfrage des Wetters, was mit smarten Wetterstationen sogar noch treffsicherer möglich ist. Wer Alexa zu Hause in Kombination mit einer eigenen Wetterstation benutzt, muss übrigens bei schlechtem Wetter nicht jedes Mal einen Sprachbefehl eingeben, um Vorkehrungen im Smart Home gegen ein herannahendes Unwetter zu treffen: Dies kann das vernetzte Zuhause dann von ganz alleine regeln!

Auch unter Windows 10 kann Alexa natürlich Musik abspielen, auf Kalender, Timer oder Wecker zugreifen und Smart Home Anwendungen in gewohnter Manier starten. Immerhin 22 Prozent aller amerikanischen Nutzer nutzen Alexa unter Windows 10 außerdem dafür, aktuelle Nachrichten anzuhören und sich über das Weltgeschehen zu informieren. Alexa findet über den PC die besten lokalen Geschäfte. Die optische Darstellung über den Computermonitor kann dabei als nutzerfreundlicher angesehen werden als eine rein Sprachsteuerung von Alexa. Den Abschluss der beliebten Funktionen von Alexa unter Windows 10 bilden interaktive Spiele und das Bestellen von Waren aus dem Internet.

Wie Sie Ihre Wohnung in eine Wohlfühloase umwandeln!

Die eigenen vier Wände dienen für den Großteil der Menschen nicht nur als Rückzugsort, sondern auch als Platz zum Energieaufladen. So ist es wichtig, dass Sie sich in Ihrer Wohnung so richtig wohlfühlen.

Falls auch Sie auf der Suche nach ein paar tollen Tipps für ein gemütliches Zuhause sind, dann sollten Sie diesen Artikel lesen.

Ordnung und Sauberkeit

Ein Thema, bei dem sich bekanntlich nicht alle einig sind. Vor allem zwischen Frauen und Männer scheint es hier einen großen Unterschied zu geben. Während einige Frauen sehr penibel alles sauber halten wollen, reicht es für das männliche Geschlecht vollkommen aus, wenn sie einmal im Monat saugen oder Staub wischen. Wenn eine Frau und ein Mann also zusammen wohnen, ist es wichtig, dass man Regeln für die Ordnung und Sauberkeit aufstellt. So ist von vornherein klar, wie etwas auszuschauen hat.

Wenn die ganzen Aufräumaktionen immer zulasten der Frau gehen, dann sollte ein Putzplan aufgestellt werden, der dafür sorgt, dass beide in etwa gleich viel tun müssen.

Passende Möbel

Wer neu in eine Wohnung oder in das Eigenheim einzieht, der sollte sich von vornherein überlegen, welchen Stil man haben möchte. So zeichnet sich beispielsweise der asiatische Stil durch hübsche Accessoires wie eine Buddha-Statue und Deko-Elementen aus Bambus sowie Mangoholz aus. Grundsätzlich steht dieser Stil für Gemütlichkeit und einem Gefühl von Geborgenheit. Wem das alles zu viel ist und man eher auf einen schlichten Stil steht, könnte sich für eine klassische Einrichtung entscheiden. Diese ist zeitlos und muss nicht nach einigen Jahren ausgetauscht werden, weil es einem nicht mehr gefällt.

Sind Sie eher ein Typ, der nur wenig Zeug hat und auch möglichst viel Freiraum in der Wohnung genießen möchten, dann sollten Sie sich für den minimalistischen Stil entscheiden. Er zeichnet sich durch schlichte Möbel, die einen großen Nutzen erfüllen und viel Stauraum bieten, aus. Hier finden nur wenige Dekorationselemente Platz. Des Weiteren sollten Sie nur die Möbel kaufen, die Sie wirklich brauchen.

Wenn Sie einen besonderen Hingucker im Wohnzimmer haben möchten, dann sollten Sie sich statt einer herkömmlichen Couch eine aus Paletten und Polstern kreieren. Das schaut nicht nur toll aus, sondern spiegelt auch Ihren einzigartigen Charakter wider.

Technikfreaks sollten sich für den modernen Stil entscheiden: Hier liegt der Fokus auf möglichst trendige Deko-Elemente, moderne Möbel und hochqualitative Geräte. So findet hier das Smart Home System Einzug sowie die aktuellsten technischen Geräte.

Wenn Sie ein eigenes Heimkino einrichten möchten, dann könnte Ihnen dieser Artikel gefallen: http://www.mytvlink.de/der-weg-zum-eigenen-heimkino/.

Die besten Pflanzen für Ihr Zuhause

Neben den richtigen Einrichtungsstücken gehören in ein schönes Zuhause auch bunte Blumen und grüne Pflanzen. So haben Sie bald das Gefühl, mitten in der Natur zu sein, obwohl Sie eigentlich in Ihre Wohnung sind.

Je nach Geschmack können Sie schöne Orchideen, Kakteen oder andere Kletterpflanzen wählen. Falls Sie keinen grünen Daumen haben, dann sollten Sie sich bereits in der Gärtnerei darüber informieren, wie pflegeleicht die Pflanzen sind. Bogenhanf bzw. Kakteen sind sehr unkompliziert und werden somit auch bei Ihnen überleben. Orchideen beispielsweise sind da schon anspruchsvoller. Mehr zum Thema Pflanzen erfahren Sie hier.

Mit Bildern dekorieren

Wenn Sie gerne malen und Ihre eigenen Werke zeigen möchten, dann sollten Sie diese unbedingt in Ihre Wohnung aufhängen. Der Vorteil vom Selbermalen ist, dass Sie die Werke so kreieren können, dass Sie perfekt in die Wohnung passen. Beim Kaufen ist es oft schwierig, etwas Passendes für die eigenen vier Wände zu finden, das dem eigenen Geschmack entspricht und gleichzeitig auch noch in die Wohnung passt.

Falls Sie mit Ihrem Hobby ein paar Euro verdienen und Ihre Reichweite vergrößern möchten, dann sollten Sie einen eigenen Instagram-Kanal bzw. einen Blog starten. Die SEO Agentur Berlin kann Ihnen dabei helfen, Ihre Rankings bei Google zu verbessern. So werden Sie sehen, werden Sie bald ein kleines Einkommen mit Ihrem Hobby generieren können.

Fazit!

Eine schöne Wohnung sollte immer so eingerichtet sein, wie es Ihnen gefällt. Egal, ob klassisch, modern oder minimalistisch – jeder findet den passenden Stil für sich.

Der Weg zum eigenen Heimkino

Gerade viele Männer träumen heute von ihrem eigenen Heimkino. Dabei soll ein Feeling nachgestellt werden, wie es auch in einem echten Kino zu spüren ist. Denn die Faszination eines richtigen Kinos mit der riesigen Leinwand ist auch heute noch da. Doch viele haben nicht immer Lust auf einen Kinobesuch und holen sich das Kino daher einfach ins Wohnzimmer. Heimkinos werden also immer beliebter.

Das ist sogar gar nicht mal so schwer! Viele halten sogar gar nichts mehr von den modernen Fernsehern, sondern wollen lieber etwas ganz Großes in ihrem Wohnzimmer auf Leinwand haben. Dabei sollte man sich nicht von dem Aufwand fürchten, sondern lieber an den Filmgenuss denken, der danach erlebt werden kann.

In wenigen Schritten zum Heimkino

  1. Zunächst spielen die Lichtverhältnisse eine elementare Rolle. Dabei ist es am besten, wenn der Raum möglichst stark abgedunkelt werden kann. Dann wird zum einen nicht so ein lichtstarker Beamer benötigt und das Filmerlebnis ist mehr wie in einem Kino. Da die Leinwand stets weiß sein muss, besteht die Problematik, dass schnell etwas zurückgespiegelt wird, wenn im Raum mehr Lichtquellen Dann ist das Bild schlichtweg nicht mehr erkennbar.
  2. Die Raumgröße stellt einen der wichtigsten Faktoren dar, wenn es um die weitere Einrichtung des Heimkinos geht. Daraus ergibt sich nämlich auch gleichzeitig der Abstand, den die Zuschauer zur Leinwand haben können und wie groß diese sein darf. Dafür kommen dann auch unterschiedliche Beamer in Frage. Es wird normalerweise ein Abstand von 1,5-facher Bildbreite empfohlen, damit das Filmerlebnis wirklich gut ist.
  3. Nicht nur die Räumlichkeiten, sondern auch die Leinwand an sich spielt eine Rolle. Sie sollte beim Film schauen da sein, aber möglichst verschwinden, wenn kein Fernsehen geschaut wird. Nur so können die anderen Familienmitglieder oftmals überredet werden, dass sie mit der Leinwand einverstanden sind. Dabei kann besonders die elektrische Leinwand empfohlen werden, welche einfach heruntergefahren werden kann.
  4. Installation ist ebenfalls ein wichtiges Thema, wenn es ans Eingemachte geht. Denn hier sollte man lieber einen Profi ranlassen, damit später auch alles gut aussieht. Weiterhin spielt die Positionierung von Leinwand und Beamer eine wichtige Rolle. Hier können viele Fehler gemacht werden.
  5. Der Ton ist ein sehr wichtiges Thema, weil auch ein noch so guter Beamer einfach keinen wirklich guten Klang bieten kann. Daher sollte unbedingt auf externe Lautsprecher ausgewichen werden, um ein wirkliches Kinofeeling entstehen lassen zu können.

Nachdem diese Überlegungen getätigt wurden, sollte unbedingt auch die spätere Ausgestaltung im Raum betrachtet werden. Sieht es überhaupt gut aus, wenn der Beamer irgendwo steht und die Leinwand immer wieder ausgefahren wird? Grundsätzlich eignet sich ein Heimkino nicht nur für Filme, sondern kann auch hervorragend zum Zocken verwendet werden. Auch hier hängt aber alles von der richtigen Installation ab, damit später auch alles klappen kann.

Welcher Beamer ist der Richtige?

Auch wenn das Zubehör sicherlich auch wichtig ist, dreht sich die große Frage immer um den richtigen Beamer. Hier bietet sich ein Heimkino Beamer Vergleich TOP 5 an, damit keine Fehlentscheidung getroffen wird.

Gerade wer bereit ist, etwas mehr in sein neues Heimkino zu investieren, sollte unbedingt einen Vergleich zwischen mehreren ausgewählten Beamern machen und sich auch Videos zu ihnen ansehen. Meistens gibt es nicht die Möglichkeit, den Beamer zuerst zu testen, bevor man ihn dann kauft. Daher ist ein Preis- und Leistungsvergleich äußerst sinnvoll.

Für welches Modell man sich  entscheidet, hängt auch von den äußeren Gegebenheiten ab. Wie viel Platz habe ich, wie stark kann der Raum abgedunkelt werden etc.? Auch Herstellergarantie und Ersatzteile sind ein wichtiges Thema, damit man lange etwas von seinem Beamer hat. Letztlich muss immer die Entscheidung zwischen Fernseher und Beamer getroffen werden.

Sie suchen noch einen Anbieter für Filme und Serien? Dann sollten Sie unbedingt hier weiterlesen: http://www.mytvlink.de/supermediathek-als-konkurrenz-fuer-netflix-amazon-co/ .

Trinkbrunnen für Tiere: Frisches Wasser zur besten Sendezeit

Vor allem im Sommer muss die Wasserschale des Haustiers mehrmals am Tag aufgefüllt werden. Läuft gerade die Lieblingssendung im Fernsehen, kann es leicht einmal übersehen werden, dass der Wassernapf schon wieder leer ist. Katzen und Hunde haben, genauso wie Menschen auch, im Sommer einen erhöhten Trinkbedarf. An besonders heißen Tagen mögen manche Haustiere nicht so viel fressen, dies ist nur in den seltensten Fällen ein Zeichen von Krankheit. Entsorgen Sie übrig gebliebenes Nassfutter regelmäßig, da es bei heißen Umgebungstemperaturen schneller verdirbt. Sorgen Sie außerdem dafür, dass sich der Liegeplatz von Katze und Hund im Sommer möglichst im Schatten befindet. Bei direkter Sonneneinstrahlung können leicht Temperaturen bis zu 50 °C hinter Glasfenstern entstehen. Sie können mit einem Katzentrinkbrunnen dafür sorgen, dass zu jeder Zeit frisches Wasser für das Haustier bereitsteht.

Auch Hunde haben große Freude daran, das sprudelnde Nass zu trinken. Stellen Sie auf Ihrer Terrasse oder im Garten auch für Wildtiere wie Singvögel und Igel eine Wasserschale auf. Wenn Sie viele Wildbienen im Garten haben, können Sie einen flachen Teller mit Wasser an einem schattigen Platz aufstellen. Wichtig ist, dass das bereitgestellte Wasser für Insekten nicht zu tief ist. Nicht alle Insekten können schwimmen und ertrinken sonst leicht in der Wasserschale. Sie können auch mit einem Holzstäbchen dafür sorgen, dass die Bienen nach dem Trinken wieder aus der Wasserschale krabbeln können.

Gibt es Fernsehsender speziell für Haustiere?

Erfahrungsgemäß erfreuen sich Katzen und Hunde an Fernsehsendungen, in denen es um die Dokumentation von Wildtieren geht. Probieren Sie doch einmal aus, wie Ihre Katze auf eine Dokumentation über Spatzen reagiert. Einige Privatsender, die über Satellit oder das Internet empfangen werden können, wenden sich mit ihrem Programm speziell an Haustiere. Dog TV ist ein Pilotprojekt, das von Hundehaltern sehr gut angenommen wird. Durch das tier-gerechte Programm soll zum Beispiel verhindert werden, dass sich die Fellnasen tagsüber alleine fühlen, wenn Herrchen oder Frauchen arbeiten gehen.

Tier TV ist ein Nebenprojekt dieses amerikanischen Senders, welches auch in deutscher Sprache verfügbar ist. Neben Hunden zählen aber auch andere Haustiere wie Katzen oder Vögel zur Zielgruppe. Es gibt im Programm außerdem vielfältige Sendung zur optimalen Tierpflege und Tiergesundheit. So lernen Haustierbesitzer, im Notfall schnell und richtig zu reagieren. Auf den regulären Fernsehkanälen wie VOX, Sat.1 GOLD oder RTL gibt es regelmäßig Ratgeber über Haustiere. Zu den beliebtesten Sendungen gehören:

– Hund Katze Maus, Haustiermagazin auf VOX, jeden Samstag um 18oo Uhr

– Die Welpen kommen, Martin Rütter gibt Tipps auf RTL, sonntags 19oo Uhr

– Haustier sucht Herz, Haustierserie auf Sat.1 GOLD, donnerstags 20:15 und 22:55

Zootiere jeden Tag im Fernsehen bei RBB, ARD und anderen öffentlich rechtlichen Sendern

Die öffentlich rechtlichen Fernsehprogramme präsentieren jeden Tag am Nachmittag und frühen Abend das Leben in deutschen Zoos. In der ARD Mediathek finden Sie die aktuellen Folgen von Panda, Gorilla & Co., welche im Berliner Tierpark aufgenommen werden. Giraffe, Erdmännchen & Co. ist eine Sendung nach demselben Prinzip, es werden Eindrücke aus dem Tierpark Frankfurt im Fernsehen gesendet. Bei Nashorn, Zebra & Co. berichtet die tägliche Tier-Doku vom Zootierleben aus dem Tierpark Hellabrunn in München.

In der Sendung Elefant, Tiger & Co. berichten die Reporter live aus dem Zoo Leipzig, welcher aufgrund seiner besonders tierfreundlichen und weitläufigen Anlagen zum besten Tierpark Europas gekürt worden ist. Wer gerne einmal selbst einen herausragenden Zoo besuchen möchte, sollte sich das Darwineum im Zoo Rostock nicht entgehen lassen. Hier sind die Eltern des berühmten Berliner Eisbären „Knut“ beheimatet, auf einer Fläche von über 60 Hektar Fläche lassen sich in Rostock Tiere aus der ganzen Welt bestaunen. Im Darwineum haben Sie die Möglichkeit, den exotischen Mangusten und anderen Bewohnern ohne Gitter oder Zäune besonders nahezukommen.

Dokumentationen über Tiere im Fernsehen

Viele Fernsehsender wie BBC, ARTE, nTV, Phönix und andere Informationskanäle bieten regelmäßig spannende Einblicke in die Tierwelt. Reporter reisen in alle Teile der Welt und filmen auch scheue Tierarten mit versteckten Kameras. Besonders spektakuläre Aufnahmen entstehen im Pazifik, in dem eine Plankton-Art beheimatet ist, die anfängt zu leuchten, wenn eine Über-Population droht. Auch Makis und andere scheue Regenwaldbewohner werden gerne aufgenommen, besonders spannend sind moderne Nacht-Aufnahmen oder die immer beliebter werdenden Zeitlupe-Aufnahmen. So können Sie jede einzelne Bewegung ganz genau im Fernsehen studieren, die etwa ein Storch unternimmt, um loszufliegen. Haben Sie schon einmal in Zeitlupe gesehen, wie eine Katze trinkt?

Die tollsten Tricks für einen sauberen Haushalt – schnell und effizient!

Nur die wenigsten Menschen kümmern sich gerne um ihren Haushalt und putzen stundenlang ihre Wohnung.

In der Regel möchten die meisten Personen eine saubere Wohnung haben und dabei gar nicht so viel machen.

Küche

Viele Menschen verbringen viel Zeit in der Küche. Da hier auch mit frischen Lebensmittel gekocht und Mahlzeiten gegessen werden, sollte darauf geachtet werden, dass die Ablageflächen und die Schränke sauber sind.

Kühlschrank

Der Kühlschrank sollte in regelmäßigen Abständen geputzt werden und sobald etwas mal daneben läuft oder verschüttet wird, sollte es gleich beseitigt werden.

Eines der besten Reinigungsmittel für den Kühlschrank ist der selbstgemachte Reiniger mit Wasser und Essig.

Hierfür füllen Sie etwa 500 ml Wasser und ca. 250 ml Essig in einen Behälter und dann können Sie mit diesem Mittel den Kühlschrank desinfizieren und Flecken entfernen.

In diesem Zusammenhang lohnt es sich auch das Gefrierfach zu enteisen. Kochen Sie einen Liter Wasser und stellen Sie den Behälter mit dem heißen Wasser in den Gefrierschrank und Sie werden sehen, dass das Eis sofort schmilzt. Wenn alles weg ist, dann können Sie alles reinigen und ihre Lebensmittel wieder hineinstocken.

Mikrowelle

Sie spielt eine immer wichtigere Rolle im Haushalt und deshalb ist es sehr wichtig, dass sie regelmäßig geputzt wird.

Der beste Trick um das Gerät zu putzen ist folgender: Füllen Sie ein halbes Glas Wasser in eine Schüssel und geben Sie eine Zitrone dazu, welche Sie vorher in der Mitte teilen. Pressen Sie den Saft aus der Zitrone aus und vermischen Sie es mit dem Wasser. Danach legen Sie die Zitrone wieder in das Wasser hinein und geben die Schüssel in die Mikrowelle. Schalten Sie das Gerät für 5 Minuten ein und danach können Sie all die Lebensmittelreste und Spritzer ganz leicht entfernen.

Falls Sie keine Zitrone zu Hause haben, können Sie stattdessen auch Essig nehmen. Eventuell können Sie bei hartnäckigen Flecken auch etwas Spülmittel in das Wasser geben und nachher das Gerät einschalten.

Spülmaschine

Bei der Spülmaschine sollten Sie immer darauf achten, dass Sie das Geschirr so einräumen, sodass sich  alle Lebensmittelreste gut lösen und dass alles sauber wird.

Wenn Sie einen guten Duft und etwas gegen Kalk tun möchten, dann geben Sie eine Zitrone während eines Spülganges dazu.

Weitere Tipps für die Küche finden Sie hier.

Badezimmer

Waschmaschine

Damit die Waschmaschine möglichst lange funktioniert müssen Sie dafür sorgen, dass der Filter der Maschine öfters gereinigt wird. Zudem können Sie während den Waschgängen Essig in das Weichspülerfach tun, um Kalkreste in der Maschine sowie auf der Kleidung vorzubeugen. Außerdem wirkt Essig antibakteriell.

Für die Umwelt ist es besser, wenn Sie nicht zu häufig oder zu heiß waschen. Normale Wäsche kann auch bei 30-40 °C ohne Probleme gewaschen werden.

Zwischendurch sollten Sie mal einen Waschgang bei 90 °C machen, damit die Bakterien getötet werden.

Teppiche

Im Wohnzimmer, im Flur oder auch in den Schlafzimmern haben viele Menschen einen Teppich, der nicht nur für eine wohlige Atmosphäre, sondern auch für einen Farbtupfer sorgt.

Oftmals passieren kleine Malheure und plötzlich ist ein großer Weinfleck auf dem schönen Wohnzimmerteppich.

Bei frischen Rotweinflecken hilft Salz, das die Flüssigkeit neutralisiert und bindet. Aber auch Weißwein kann dazu verwendet werden, den Farbstoff zu neutralisieren.

Staubfreie Böden

Egal, ob Sie Holz- oder Parkettböden in der Wohnung haben – Staub sammelt sich sehr schnell und an jeder Ecke. Damit Sie nicht den ganzen Tag damit beschäftigt sind, im Haushalt zu putzen, sollten Sie mal die besten Saugwischroboter im Test genauer ansehen.

Ein solcher Roboter kann Ihnen sehr viel Arbeit abnehmen, sodass Sie wieder für die wirklich wichtigen Dinge Zeit haben.

Fazit!

Der Haushalt macht sich nicht alleine – das ist klar und dennoch können einige Tipps dabei helfen, schneller voranzukommen und auch mithilfe von tollen Hausmitteln kann man Bad und Küche perfekt reinigen.

Wenn Sie den Haushalt fertig haben, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie einen gemütlichen Zock-Abend auf der Couch.

Mehr Infos zu Online-Casino finden Sie hier: http://www.mytvlink.de/sind-online-casinos-beliebter-als-die-noblen-spielehallen/.

Supermediathek als Konkurrenz für Netflix, Amazon & Co?

Im Juni 2019 ist der neue Streaming-Dienst Joyn in Kooperation mit ProSiebenSAT.1 und Discovery gestartet. Ist das vielleicht schon der neue deutsche Konkurrent für Netflix und Amazon?

Der Streamingmarkt ist umgekämpft. Es gibt Amazon Prime Instant Video, Netflix, Sky und Apple TV+ und Disney+ stehen schon in den Startlöchern. Die TV-Anbieter hierzulande schlagen Alarm, denn nicht nur die junge Zielgruppe wandern ab.

Max Conze ist der neue Chef der Sendergruppe ProSiebenSAT.1 und mit Joyn möchte er die erste Antwort setzen. Innerhalb von zwei Jahren soll die neue Plattform zehn Millionen Zuschauer und Zuschauerinnen erreichen. Das Angebot ist zum Start kostenlos, allerdings kommt später ein Premiumbereich hinzu.

Kein vollständiges Angebot

Leider hat es sich bei Joyn lediglich um die eigenen Angebote wie Pro7, SAT.1, Kabel Eins und deren Ableger. Von Discovery kommt lediglich der Sender DMAX und TLC hinzu. Um eine deutsche Antwort gegen die US-Anbieter handelt es sich leider nicht, denn jede Sendergruppe verfolgt ihre eigenen Pläne. So hat RTL ihren eigenen Dienst „TV NOW“.

Die Öffentlich-Rechtlichen sind sehr zurückhaltend und stellen lediglich Live-Signale zur Verfügung. Ähnlich wie bei Vodafone, Telekom und Zattoo. Eine Mediathek von ZDF oder ARD und deren Ableger gibt es nicht.

Der Vorteil liegt in den Regionalprogrammen von der ARD für Joyn. Durch die zahlreichen Sender wie Bayern Süd und Nord oder WDR mit seinen zehn Subregional-Kanälen, die jeweils Extra in der Sendeliste auftauchen, kann der Sender überhaupt mit dem Spruch „über 50 deutsche Sender“ werben.

Jeder gegen jeden

Leider bündelt Deutschland seine Kräfte nicht. Der durchschnittliche TV-Seher müsste demnach drei bis fünf Dienste abonnieren, um wirklich alle deutschen Angebote sehen zu können. Das ist fatal. Zwar gibt es auch bei Joyn exklusive Sendeinhalte wie die 3. Staffel der Comedy-Serie „Jerks“ mit Christian Ulmen und Fahri Yardim.

Netflix und Amazon wird der Start der neuen Streaming-Portal kaum gestört haben. Die deutschen Angebote sind keine Konkurrenz.

Europäische Plattform für Medien und Kultur

Der BR-Intendant Ulrich Wilhelm möchte den US-Giganten selbstverständlich auch Paroli bieten und hat hierzu auch eine gute Idee: Eine eigene europäische Infrastruktur für Qualitätsangebote aus dem Bereich Medien und Kultur.

Künstliche Intelligenz für Übersetzungen

Wilhelm spricht bereits mit Politikern vor allem in Deutschland und Frankreich und mit den jeweiligen Sendern und Verlagen sowie mit der europäischen Rundfunkunion (EBU) und mit zahlreichen Wirtschaftsverbänden und Startups.

Eine Idee hierzu ist von großer Bedeutung: „Die Sprachbarriere ist in Europa immer ein Riesenproblem gewesen“, so Wilhelm. In den USA handelt es sich um einen Binnenmarkt mit einer gemeinsamen Sprache — in Europa existieren jedoch verschiedene Landessprachen.

„Die Künstliche Intelligenz ist inzwischen schon sehr weit mit Echtzeit-Übersetzungen. Das ist Teil unseres Vorschlags, eine sehr gute Übersetzungssoftware, sodass wir mit Inhalten, die über ein Land hinaus Bedeutung haben, so etwas wie eine europäischen Meinungs- und Diskussionsraum schaffen könnten.“ — Ulrich Wilhelm, BR-Intendant.

Um diese Idee umsetzen zu können, werden jedoch erstmal Verbündete gesucht. Der ZDF-Intendant Thomas Bellut reagiert hinsichtlich dieser Idee sehr zurückhaltend. Er kann sich zum aktuellen Zeitpunkt lediglich eine bessere Vernetzung zwischen den öffentlich-rechtlichen Mediatheken vorstellen.

Mit dieser Idee ist gemeint, dass innerhalb der ARD-Mediathek auch nach der „Heute Show“ beispielsweise gesucht werden kann, obwohl die Sendung im ZDF läuft.

Etwaige Hürden könnte womöglich die Infrastruktur darstellen, hierzu gilt es IT Lösungen für Unternehmen dieser Art zu finden. Durch unsere Experten-Startup aus Deutschland oder aus Österreich, wird auch diese Hürde erfolgreich gemeistert werden können.

Die tolle Welt des Internets – Connecten, zocken und mehr!

Dank der Entwicklung des Internets gibt es bedeutende Änderungen, die sich immer weiter verbreitet haben. Das Glücksspiel wird online gespielt, statt sich mit Freunden zu treffen, schickt man sich lustige Videos hin und her und Musik hören war noch nie so einfach.

Kurzes Exposé zur Geschichte des Internets!

  • Den ersten Ursprung hatte das WWW im Jahre 1969, als vier Universitäten an der Westküste Amerikas ihre Großrechner miteinander verbunden hatten (= Arpanet).
  • 1974 veröffentlichten Robert „Bob“ Kahn und Vinton „Vint“ Cerf die ersten Ideen zum Verbindungsprotokoll TCP. Es wurde im Fachblatt des Elektrotechnik-Fachverband IEEE veröffentlicht. Danach entwickelte sich daraus die Internet-Protokollfamilie TCP/IP. Die beiden Männer werden heute noch als Väter des Internets bezeichnet.
  • Ab 1983 lief das Internet weltweit (auf Basis von TCP/IP).
  • 1985 wurde die erste Domain veröffentlicht.
  • Ein Jahr später wurde das Email-Routing-System
  • 1987 entwickelte sich der erste große Internet Provider.
  • 1990 ist die erste Suchmaschine entstanden.
  • Seit 1991 war das Internet auch für die Öffentlichkeit zugänglich.
  • 1995 entstanden Amazon und Ebay.
  • 1998 wurde Google gelauncht.
  • 2003 entstand WordPress, das heute immer noch zur Erstellung von Websites genutzt wird.
  • 2004 entstand Facebook und 2005 Youtube.

Warum sind Online-Casinos so beliebt?

Casinos verzeichnen zunehmende Umsatzverluste, während die Online Casinos immer beliebter werden.

  • In Online-Casinos kann man immer spielen.
  • Das Angebot ist in Online-Casinos meist größer als in herkömmlichen Spielehallen.
  • Spielt man lieber in Gesellschaft sollte man sich für ein Livespiel mit einem richtigen Croupier entscheiden: Auch die beliebtesten Spiele wie Roulette, Poker, Black Jack usw. kann man online spielen.
  • In großen Casinos ist es laut und Spieler können sich häufig nicht richtig konzentrieren .

Falls man einen Mac hat und sich fragt, ob der Internetexplorer gut ist, kann man sich hier informieren: http://www.mytvlink.de/internet-explorer-mac/.

Die beliebtesten Spiele in Online Casinos!

Zu den bekanntesten Games in Online Live Casinos gehören:

  • Black Jack: hier geht es darum, der Zahl 21 möglichst nahe zu kommen. Erzielt man eine höhere Summe verliert man.
  • Roulette: Auch Roulette wird sehr gerne gespielt. Hier setzt man auf eine bestimmte Zahl oder eine Farbe. Dann entscheidet die Kugel, die im Kessel rollt, ob man gewinnt oder nicht. Hier unterscheidet man zwischen dem europäischen und dem amerikanischen Roulette. Während es beim Europäischen die Zahlen 1 bis 37 und die Null gibt, zeichnet sich die amerikanische Version durch die Zahlen 1 bis 37, eine Null sowie eine Doppelnull aus.
  • Poker: Das weltweit bekannte Kartenspiel ist in herkömmlichen Casinos sehr beliebt. Hier setzen die Spieler einen bestimmten Geldeinsatz auf die Karten in der eigenen Hand. Zu den beliebtesten Varianten gehören Texas Hold’em oder Omaha Hold’em.

Was muss man beim Zocken wissen?

  • Wichtig ist, dass man sich für einen seriösen Anbieter entscheidet und auf das Siegel der Europäischen Lizenz achtet.
  • Da Glücksspiel ein großes Potenzial zur Suchtgefahr hat, sollte man sich unbedingt an professionelle Stellen wenden, wenn man das Gefühl hat, das eigene Verhalten nicht mehr unter Kontrolle zu haben.
  • Die bunte Welt von Social Media!Früher hat man sich noch getroffen, um die schönsten Urlaubsbilder zu zeigen und statt stundenlangen Telefonieren hat man sich in der nächsten Stadt zum Kaffee verabredet.

    Die Welt ist bequemer geworden, die Zeit kürzer. Wichtige Nachrichten werden per Whatsapp oder dem Messenger verschickt und die Urlaubsfotos einer Freundin kann man auf Instagram bestaunen. Dank der Social-Media-Welt ist es nicht nur einfacher mit Leuten, die hunderte Kilometer entfernt wohnen in Kontakt zu bleiben, sondern sich anhand von schönen Bildern inspirieren zu lassen.

    Wichtig ist aber, dass man sein Real-Life vom Online-Leben auseinanderhaltet und sich immer wieder die Zeit nimmt offline mit Freunden etwas zu unternehmen.

    Fazit!

    Aufgrund der starken Forschung entwickelten sich das Internet und somit das Angebot ständig weiter: Social-Media-Apps als die neue Art und Weise zu kommunizieren und die Online-Spielehallen sind perfekt, wenn man nicht immer in noble Casinos fahren möchte.

Sind Online-Casinos beliebter als die noblen Spielehallen?

Jeder Mensch, der sich bereits schon mal mit dem Thema Glücksspiel auseinandergesetzt hat, wird höchstwahrscheinlich bereits einmal in einem Casino gewesen sein.

Doch in den letzten Jahren haben die  Online-Casinos an immer größerer Popularität gewonnen.

Warum genießen Online-Spielehallen einen riesengroßen Aufschwung?

  • Die Auswahl ist viel größer als bei den herkömmlichen Spielhäusern: Während man bei einem üblichen Automaten nur wenige Slot-Spiele zur Auswahl hat, kann man im Internet mittlerweile über 500 verschiedene Spiele austesten. Auch die große Anzahl von Livespielen überzeugt jedes Spielerherz. Neben Poker werden Roulette oder Black Jack angeboten. Hier spielt man mit einem Croupier zusammen und kann sich mit den anderen Spielern unterhalten.

Ein guter Tipp für solche Spiele ist ein gut funktionierendes Headset, sodass man den Sound des Spiels sowie seine Mitspieler besser verstehen kann. Hier findet man mehr Infos dazu: http://www.mytvlink.de/das-richtige-gaming-headset-finden/.

  • Man muss zum Spielen nicht außer Haus gehen und kann ganz gemütlich von zuhause aus zocken. In herkömmlichen Casinos muss man sich immer elegant anziehen und sich über die Kleiderordnung Gedanken machen.
  • In Online-Casinos kann man – dadurch, dass keine andere Menschen anwesend sind – viel ungestörter spielen. Man wird nicht so häufig abgelenkt und kann dann eine Pause einlegen, wann man will.
  • Tolle Boni-Aktionen: Je nach Aktion profitieren Spieler von einem Bonus nach der Einzahlung des Geldeinsatzes. Den sogenannten No-Deposit-Bonus erhält man ohne Einzahlung, sondern nur mit der Registrierung auf der jeweiligen Seite. Daneben gibt es auch noch andere Boni, wie beispielsweise Freispiele oder ein Cashback-Bonus. In gewissen Online-Spielehallen wird auch ein Jackpot in Millionenhöhe angeboten, den man mit etwas Glück gewinnen kann.
  • Es gibt kein Einsatz- oder Gewinnmaximum wie es bei den Spielehallen sonst üblich ist. So kann man hier mehrere tausend Euro pro Stunde setzen. Nachdem der Einsatz getätigt wurde, kann sofort losgelegt werden. In einem normalen Casino muss gewartet werden, bis das Guthaben auf dem Spielautomaten ist.

Während die Anzahl der Besucher in den richtigen Spielhallen immer geringer werden, verzeichnen die über 1.000 Anbieter online große Zuwächse an Gamern.

Hier findet man weitere Infos zu Onlinespielen: https://www.666casino.com/de/games/blackjack.

Die fantastische Stimmung in einem Casino!

Natürlich sollte man in diesem Zusammenhang auch die Vorteile der traditionellen Casinos betrachten – denn viele Menschen genießen die herrliche Stimmung im neonbeleuchteten Raum mit hübschen Kellnerinnen, den aufleuchtenden Slotautomaten und die kribbelige Stimmung, die das Spielen bei den Menschen auslöst.

Eingekleidet in einen eleganten Anzug oder einem schönen Kleid trifft man auf viele andere Menschen, die genauso ein Faible für Glücksspiel haben. Am Ende des Abends verlässt man das noble Gebäude also nicht immer nur mit einem volleren Geldbeutel, sondern auch mit der ein oder anderen netten Freundschaft.

Häufig werben die Spielehallen auch mit einem weiteren Programm, wie beispielsweise Live-Musik oder Promi-Partys.

Also für jeden, der ein bisschen mehr Action mag und nicht nur des Spiels wegen dort hingeht, sollte sich auf jeden Fall für das traditionelle Casino entscheiden.

Diese Dinge sollte man beim Glücksspiel berücksichtigen!

  • Vor allem bei Online Casinos sollte man unbedingt auf die Seriosität des Anbieters einen großen Wert legen.
  • Das Glücksspiel kann zur Sucht werden und das sollte man niemals vergessen. Auch, wenn viele Betroffene es abstreiten, sollte man immer ein Auge darauf werfen, ob man bereits süchtig ist oder nicht.
  • Falls man das Gefühl hat, dass die Ausmaße zu groß geworden sind und man es alleine nicht mehr schafft daraus zu kommen, sollte man sich unbedingt professionelle Hilfe holen.

Wie merkt man, dass man süchtig ist?

  • Wenn man den ganzen Tag nur mehr am PC oder Handy hängt und zockt.
  • Menschen, die viel mehr Geld einsetzen, wie sie überhaupt verdienen.
  • Wenn sich die Menschen zurückziehen und nicht mehr am sozialen Leben teilnehmen.
  • Süchtige erfinden Ausreden und Lügengeschichten, damit sie spielen können.

Fazit!

Online Casinos sind auf den Vormarsch: Dadurch, dass man das eigene Zuhause nicht verlassen muss, kann man bequem am Abend noch eine Runde spielen und in eine andere Welt abtauchen.

Das richtige Gaming Headset finden

Fast jeder wird in seinem Leben bereits ein Headset in der Hand gehabt haben. Einige Menschen dürften vielleicht sogar der Auffassung sein, dass das Headset schon längst aus der Mode gekommen ist und keine Rolle mehr spielt.

In der Tat ist es für einen Gamer allerdings noch sehr wichtig. Viele Gamer sind sogar der Auffassung, dass sie ein Headset zwingend benötigen, um richtig zocken zu können. Gerade Online Games, welche in der Gruppe gespielt werden können, sind deshalb so spannend, weil eine Kommunikation über die Headsets möglich ist.

Gute Headsets können dabei durchaus Vorteile bieten. Durch den hervorragenden Sound können Geräusche im Spiel noch besser wahrgenommen werden und das Spielerlebnis wird dadurch noch besser. Daher kann ein Headset durchaus als unerlässlich beim Zocken mit mehreren Spielern bezeichnet werden.

Doch wie genau kann man ein gutes Headset eigentlich erkennen? Anbieter gibt es wie Sand am Meer und bei den unterschiedlichen Funktionen ist es sehr schwer, nicht den Überblick zu verlieren. Dabei wirbt jedes Unternehmen damit, ein besonders innovatives Headset zu verkaufen.

Wichtige Kriterien bei einem guten Headset

Natürlich spielt der Preis bei einem Headset eine wichtige Rolle, denn Headsets gibt es in allen Varianten zu kaufen. Dabei fangen die ersten Headsets bereits bei 10 Euro an und bis ca. 400 Euro ist in diesem Segment alles möglich. Dabei muss teurer aber auch nicht immer gleich besser sein.

Vor allem muss ein Headset nämlich gut sitzen. Gamer haben es oftmals über viele Stunden auf den Ohren. Dabei wird es oftmals gar nicht abgesetzt. Es sollte daher auf keinen Fall drücken oder anders Schmerzen bereiten, sondern bequem sitzen und nicht stören. Im Idealfall sollte man als Gamer sogar vergessen, dass man gerade ein Headset trägt. Dazu gehört auch, dass sich das Headset gut einstellen lässt und direkt auf den Ohren platziert werden kann.

Ein großes Problem ist dabei, dass es unter vielen Headsets mit der Zeit heiß wird, was die Ohren im wahrsten Sinne des Wortes „heiß werden“ lässt. Daher sollten die Headsets luftig und locker sein, allerdings dennoch fest am Kopf sitzen, um zu vermeiden, dass Außengeräusche stören könnten.

Weiter spielt der Sound natürlich auch eine wichtige Rolle, dabei sollte dieser möglichst klar und gut verständlich sein. Keinesfalls darf er blechern und unecht klingen. Gute Headsets bieten gleichzeitig die Möglichkeit, Angreifer schneller zu hören, da jedes noch so kleine Geräusch wie in der Realität weitergegeben wird. Ist der Sound gut, macht auch das Spiel gleich viel mehr Spaß. Auch die Konversation mit den Mitspielern macht so mehr Sinn.

Du findest das passende Gaming Headset für dich, wenn du dir einen Vergleich anschaust und für dich notierst, welche Funktionen dir besonders wichtig sind.

Das passende Headset für mich

Angesichts der großen Auswahl dürfte die Entscheidung zu dem richtigen Headset gar nicht so leicht fallen. Wie bereits gesagt sollte dabei in jedem Fall ein Online-Vergleich durchgeführt werden. Zudem kann es empfehlenswert sein, die Headsets direkt im Geschäft zu testen, um sich vom Tragekomfort und den Funktionen direkt überzeugen zu können. Viele Fachgeschäfte ermöglichen direkt einen umfangreichen Test.

Der Kauf eines Headsets sollte eine wohlüberlegte Entscheidung sein, da es im Alltag eines Gamers eine wichtige Rolle spielen wird.

Nebenbei ist besonders bei Online-Games auch der Browser ein wichtiger Aspekt. Dabei kann es sogar sinnvoll sein, auf unbekanntere Browser zurückzugreifen. Die Browserwahl sollte ebenfalls gut durchdacht sein.